Hydra

How to be Österreich

Der Werteguide für Integrationswillige

How to be Österreich ist ein satirischer Österreich-Guide, ein augenzwinkernder Führer durch die beeindruckende Vielfalt österreichischer Werte. Denn früh übt sich, wer ein Neo-Österreicher werden will!

>>> weitere Infos zum Buch

Elias Hirschl

Meine Freunde haben Adolf Hitler getötet und alles was sie mir mitgebracht haben, ist dieses lausige T-Shirt

Wen würden Sie besuchen, wenn Sie eine Zeitreise gebucht hätten; Jesus, Shakespeare oder Thomas Bernhard? In Elias Hirschls neuem Roman wird das Wunder wahr, und was passiert? Der neue Volkssport wird das Töten von Hitler. Und auch sonst passiert einiges in diesem Bravourstück an Fantasie, das Sie zigfach überraschen wird.

>>> weitere Infos zum Buch

Mieze Medusa, Markus Köhle

Alles ausser Grau

Texte to go

Texte to go – das Pionierpaar der österreichischen Slammerszene Mieze Medusa und Markus Köhle geht in die nächste Runde. Zeitgemäße literarische Unterhaltung auf bestem Niveau.

>>> weitere Infos zum Buch

Dominika Meindl, Klaus Buttinger

Die Sau

Ein voll arger Heimatroman

Hiob Faustinger, 12 Jahre alt, erzählt die Geschichte der Saubauernfamilie Faustinger. Sein einziger Lichtblick innerhalb der ganz normalen Brutalität auf dem Lande: die Liebe zur Sau Klara.

>>> weitere Infos zum Buch

Elias Hirschl

Der einzige Dorfbewohner mit Telefonanschluss

„Als Simon Gruber einsah, dass es ihn nicht gab, begann er zu weinen.“
Elias Hirschl spielt in seinem raffinierten Debütroman mit den Erzählebenen, der Autor und Protagonist in seinem Roman interagiert mit den von ihm erschaffenen Figuren – und bald agiert hier jeder mit jedem. Gott ist schon lange tot, nun soll auch noch der Autor dran glauben!

>>> weitere Infos zum Buch

Marc Carnal, Max Horejs

Unglaublich Glücklich

Eine Tagebuch-Groteske aus der Pauschalurlaub-Hölle über zwei Männer am Tiefpunkt ihrer Schaffenskraft. Ein wilder Hürdenlauf durch die steinige Genrelandschaft der Literatur. Ein Roman über das Schreiben.

>>> weitere Infos zum Buch

Stefan Abermann

Schatzkästlein des reinlichen Hausfreundes

Texte für den Hausgebrauch

Stefan Abermanns Geschichten strotzen vor literarischer Verve, vor Witz und Intelligenz. Sein literarisches Schatzkästlein bietet unterhaltsame Gebrauchstexte für die ganze Familie. Viel bunter als Fernsehen!

>>> weitere Infos zum Buch

Dominika Meindl, Klaus Buttinger, René Monet

Original Linzer Worte

Die prunkvollsten Texte der Lesebühne

Die besten Texte aus fünf Jahren Linzer Lesebühne.
Was Hitler und Eva Braun sich zum Frühstück zu sagen haben.
Die Kunstgeschichte des Verbrechens.
Liebe, Tod und all der andere Mumpitz eben.

>>> weitere Infos zum Buch

Bernhard Moshammer

Alles über Mr. Davis

Ein Weltstar auf Abwegen: Bette Davis verbringt Anfang der 1960er Jahre ein Wochenende in Wien und trifft auf den ehemaligen Wehrmachtsoldaten Leopold.

Ein Roman über die unmögliche Liebe zu einem Star und die Kraft, die daraus erwächst.
Zum 25. Todestag der Hollywood-Diva.

>>> weitere Infos zum Buch

Albrecht E. Mangler (Hg.)

München schön trinken

36 Münchner Orte mit Herz

Ein Muss für alle, die München besuchen, in München leben, München lieben oder bisher nicht mochten. Monaco Franze lässt grüßen.

>>> weitere Infos zum Buch

Rachel Rep

Panzerschokolade

Die Erinnerungen der Rachel Rep knallen richtig rein. Von der Zahnspangenträgerin zum internationalen Model zur Drummerin der Nation. Eine Tour de force, auch Leben genannt, mit viel Witz, Verve und Action satt. Achtung, Pageturner!

>>> weitere Infos zum Buch

Kommando Elefant

Das große Elefanten-Lesebuch

Nicht nur Rocko Schamoni und Heinz Strunk hätten ihre Freude mit diesem Ausbruch der puren Lust an Kreativität.

>>> weitere Infos zum Buch

Jan Kossdorff

Kauft Leute

Wenn ganz in Ihrer Nähe ein Menschenmarkt aufmacht – würden Sie da nicht hinschauen? Zumal wenn es total legal ist …
Ein unterhaltsamer und spannender Roman zum Zynismus unserer Konsumgesellschaft und des heutigen Arbeitsmarktes.

>>> weitere Infos zum Buch

Mieze Medusa, Markus Köhle

Ping Pong Poetry

Die neuen besten Slamtexte

Slam Poetry ist der Minnesang von heute. Slam Poetry ist zeitgemäße literarische Unterhaltung auf bestem Niveau.
Slam Poetry geht ins Ohr, ins Herz, ins Hirn und lässt kein Auge trocken. Mieze Medusa und Markus Köhle sind das Dreamteam der österreichischen Bühnenpoesie.

>>> weitere Infos zum Buch

Bernhard Moshammer

Die Zukunft wird kein Honiglecken

Ein Familienroman

Wien-Sylt. Ein Familienroman über die Unmöglichkeit einer Familie im Jahr 2011. Bernhard Moshammer liefert mit seinem dritten Roman einmal mehr großartige, intelligente Erzählkunst

>>> weitere Infos zum Buch

Mieze Medusa

Mia Messer

Mia Messer ist spannend und unterhaltsam wie Ocean’s Eleven, nur in kleinerer Besetzung. Mia Messer ist Mieze Medusas zweiter Roman. Mieze Medusa ist die Zukunft.

>>> weitere Infos zum Buch

Markus Köhle

Hanno brennt

Hanno ist offen für die Liebe, Hanno ist abgebrannt. Für die Liebe findet sich jemand, seine Karriere als Haustiergeschichtenschreiber steht aber auf wackligen Beinen. Bis am Ende die Polizei allen zuleibe rückt, jubelt der Leser erneut über Markus Köhles Charme, Humor und Einfallsreichtum.

>>> weitere Infos zum Buch

Texta

Die Texta-Chroniken 1993-2011

Dieser Reader fasst die Texte der Rapgruppe TEXTA aus Linz zusammen. Die TEXTA-Chroniken sind ein Textuniversum, das seit 18 Jahren gehegt, gepflegt, durchforstet, erforscht und ständig weiterentwickelt wird.
Eine Werkschau, ein Überblick und letztendlich vielleicht ein Denkanstoß für alle Willigen. Für alle die bereit sind, Texta nachzuvollziehen! Mit Fotos, Kommentaren und allem Drum und Dran.

>>> weitere Infos zum Buch

Kurto Wendt

Sie sprechen mit Jean Améry, was kann ich für Sie tun?

Die Wiener Ausgabe des Frank Lehmann ist Frank Smutny. Der ist zwar weniger trinkfreudig, dafür aber recht politisch.
Ein aktueller Schelmen- und Tatsachenroman rund um T-Mobile-Call-Center, Verliebungen und rebellische U-Bahnfahrten.

>>> weitere Infos zum Buch

Bernhard Moshammer

Ein kurzer Roman über die Schrecklichkeit der Liebe

„Keine Frau plus Tiefkühlkost – der perfekte Selbstmord“ (Mutter)

„Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben.“ (Goethe)

Liebe! Verrat! Sex! Tod!
Benjamin Vogel war nicht so, wie die anderen.
Eine Kindheit in St. Pölten ist nicht eine Kindheit in New York, aber wenn Bernhard Moshammer die Dinge beschriebt, dann kommt die Welt herein ... und zwar mit Stil und Authentizität.

>>> weitere Infos zum Buch

Fabian Faltin

Gute Macht

GUTE MACHT – die Apokalypse naht.
Die starke Stimme eines jungen Autors, der das Recht auf Nichtstun, Weltenträumerei und Liebe bravourös und äußerst fantasievoll einfordert.
Gute Macht befiehlt: Einatmen. Lesen. Ausatmen

>>> weitere Infos zum Buch

Markus Köhle

Dorfdefektmutanten

Ein Heimatroman

Hereinspaziert, hereinspaziert und herzlich willkommen im Raststadel!
Machen Sie es sich bequem, genießen Sie den Rustikalschick auf dem Dorf, fühlen Sie sich wie zu Hause zwischen Tourismus und Transit, Bürgermeisterschnapsideen und Rauschkindern.

>>> weitere Infos zum Buch

Mieze Medusa, Markus Köhle

Doppelter Textpresso

Das königliche Poetryslam-Paar Mieze Medusa & Markus Köhle bittet zur Audienz. Ein Königreich für eine literarische Subkultur

Slampoetry – Eine Subkultur geht ihren Weg.
Pointiert, witzig, komisch, traurig, kritisch und verdammt gut.

>>> weitere Infos zum Buch

Alexia Weiss

Haschems Lasso

Wien, Leopoldstadt – New York – Israel.
Ein unterhaltsamer und packender Einblick in das vielfältige jüdische Leben der Gegenwart.

>>> weitere Infos zum Buch

Bernhard Moshammer

Zeit der Idioten

Jessasmarandjosef! Der Wiener hat ja praktisch keine Ahnung vom Terrorismus. Absurder Witz trifft auf reale Krise ... bis es 8-mal knallt.

Schräge Komik, beißende Gesellschaftskritik, die Liebe zum Rock’n’Roll und die Suche nach DEM Song verbinden sich zu einem ungewöhnlichen Leseabenteuer.

Sturm auf der Insel der Seligen. Aber das Leben ist kein Film.
Trotzdem in Nebenrollen: Bob Dylan und Johnny Cash

>>> weitere Infos zum Buch

Sonja Steinert

Maschas Geschichten

Ein kluger, ruhiger Roman über das Zweifeln an Vertrautem, das Wagen des Neuen, über die Suche nach Sprachen für die Erinnerungen und über Fragen nach Möglichkeiten des Glücklichseins …

>>> weitere Infos zum Buch

Christa Nebenführ

Blutsbrüderinnen

Durch dick und dünn – vom Abenteuer Erwachsenwerden. Die Geschichte einer innigen Mädchenfreundschaft, aus der Bande fürs Leben werden.

>>> weitere Infos zum Buch

Petra Ganglbauer

Der Himmel wartet

Vor urbaner Kulisse: Poetische Entlarvung des Grauens hinter der alltäglichen Fassade

>>> weitere Infos zum Buch

Karin Spielhofer

Erzählung von Wegen

"Der Sinn wird vom Sturm verblasen" … Eine Erzählung von Wegen, die zum lesenden Begleiten durch Orte, Zeiten und Stürme einlädt.

>>> weitere Infos zum Buch

Milena Verlag

as long as

queer storys

Wie werden Begehren und Miteinandersein lesbischer Frauen gelebt? Welche Formen von Beziehungen oder eben gerade Nicht-Beziehungen werden erprobt? Gewünscht? Erwartet? Wie geht es weiter?

>>> weitere Infos zum Buch

Claudia Rath

Reise nach Yandrala

Auf der Suche nach dem versunkenen Kontinent:
Eine abenteuerliche Reise voller Magie, in ferne Vergangenheiten – mit Ibak, Andronja und vielen mehr.

>>> weitere Infos zum Buch

Viktorija Kocman

Ein Stück gebrannter Erde

Die Beziehung einer Serbin und eines Kosovaren, die beide in Wien leben, wird durch den Balkankrieg zunehmend belastet …

>>> weitere Infos zum Buch

Claudia Rath

Eine geheime Geschichte

Claudia Rath greift mit ihrem neuen Roman in beeindruckender Weise ein in literarischen Texten bislang weitgehend ausgespartes Thema auf: Es geht um Gewalt in einer lesbischen Beziehung.

>>> weitere Infos zum Buch

Suzana Tratnik

Unterm Strich

Erzählungen aus Slovenien

Suzana Tratnik zeichnet in ihren Erzählungen Lebenswelten von Lesben im Slowenien der 90er Jahre. Jugoslawien und das alte System sind zerfallen, die Grenzen wurden neu gezogen, auch in der Gesellschaft.

>>> weitere Infos zum Buch

Hélène de Monferrand

Gefährliche Freundinnen

Spiel des Zufalls, Macht des Begehrens, Sehnsucht über Hunderte Kilometer hinweg, Verwirrung der Gefühle, Leidenschaft, die alles infrage stellt und Liebe, die unvermutet da ist, für kleine Ewigkeiten faßbar und doch nie begreifbar wird …

>>> weitere Infos zum Buch

Claudia Rath

Das Kind der Sterne und der Schlangen

Ein neuer spannender, mystischer und märchenhaft-abenteuerlicher Roman der Erfolgsautorin Claudia Rath, in dem
es ein Wiedersehen mit den aus der Midlandprophezeiung und
der Schattengeherin bekannten Heldinnen geben wird sowie
eine wunderbare Liebesgeschichte, die nicht nur die Fans von
Ibak und Andronja in ihren Bann ziehen wird …

>>> weitere Infos zum Buch

Claudia Rath

Midlands Mummenschanz

Phantasyklassiker! Jede Frau in Midland weiß, daß es im Pretzelmoor spukt. Dort wohnen all jene, die den Weg in das Reich der Totengöttin Nephtar nicht gefunden haben. Seit Tausenden von Jahren treffen sich diese Wiedergängerinnen Nacht für Nacht auf dem Pretzelhügel, um sich dort mit dem Fangospiel, einer Art Bingo für Geister, die Zeit zu vertreiben.

>>> weitere Infos zum Buch

Claudia Rath

Die Schattengeherin

Mit Ungeduld erwartet: Nach der Midlandprophezeiung eine neue magische und ungeheuer spannende Geschichte von Erfolgsautorin Claudia Rath und ein Wiedersehen mit Ibak und anderen Midlandprotagonistinnen.

>>> weitere Infos zum Buch

Agáta Gordon

Ziegenrouge

Die junge Protagonistin und Ich-Erzählerin Leona zieht mit ihrer Geliebten aufs Land in ein Waldhaus nahe einem ungarischen Provinzdorf. Nach jahrelangem Versteckspiel in der Enge der Familien, im Internat und im StudentInnenwohnheim soll hier nun endlich ein unbeschwertes gemeinsames Leben beginnen.

>>> weitere Infos zum Buch

Dani C. Mimo

Straßenmusik

Acht Tage im Herbst - der Alltag von sechs verschiedenen Frauen/Lesben Ende der 90er Jahre: Sechs Perspektiven - chronologisch aneinander montiert - ergeben das facettenreiche Mosaik einer Woche im Leben dieser sechs Frauen, an Alltagsschauplätzen in Wien, München, Berlin und London.

>>> weitere Infos zum Buch

Maria-Mercè Marçal

Auf den Spuren der Renée Vivien

Literarische Spurensuche in Paris: Roman über die Lyrikerin Reneé Vivien, in dem sich Tatsachen und Fiktion unter Einbeziehung von Versen und Textfragmenten eindrucksvoll miteinander verweben.

>>> weitere Infos zum Buch

Helga Pankratz

Long Distance

Zweieinhab Jahre einer zehrenden Beziehung auf Distanz, via Telefon und Post aufrechterhalten, gipfeln in der Ankunft der Geliebten aus Amerika. Zwei volle Wochen will sie in Wien bleiben. Aus der Zerrissenheit zwischen Hoffnung-Zweifel-Vorfreude-Angst wird schließlich Gewissheit. Am Ende dieser zwei Wochen beginnt sie wieder zu leben.

>>> weitere Infos zum Buch

Top